Monokristallin Solarpanel die erste Wahl für Gartenleuchten

Monokristalline Solarzellen - leistungsstarke Module

Die Solarmodule in den SUNS –Gartenleuchten, haben Monokristalline Solarzellen die einen um 20-25% höheren Wirkungsgrad als Polykristalline Zellen haben.

Da die Herstellung deutlich aufwendiger ist, sind die Monokristallinen Zellen teurer.

v.l.n.r. Modul monokristallin (schwarz), monokristallines Modul (blau) und ein polykristallines Modul,
(Bild: Solarnova Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH)

Monokristalline Solarzellen wurden ursprünglich für die Raumfahrttechnik und für Satelliten entwickelt. Später wurden monokristalline Solarmodule auch für erdgebundene Photovoltaik-Anlagen genutzt und sind für ihren hohen Wirkungsgrad bekannt. Monokristalline Module sind teurer als polykristalline Varianten, dafür weisen diese Solarzellen auch weitaus höhere Wirkungsgrade auf.

Gerade wenn die vorhandene Fläche für das Solarmodul begrenzt ist, was ja bei einer Leuchte immer der Fall ist, sind Monokristalline Zellen die bessere Wahl.

Ein weiterer Vorteil der Monokristallinen Module ist die sehr lange Lebensdauer.

Da die Ästhetik bei den Designleuchten eine große Rolle spielt, stellt die edle schwarze Optik der monokristallinen Solarzelle eine dem Top-level entsprechende Abrundung dar.

SUNS-Gartenleuchten: besonderes Design, hochwertige Technik!

          

Tags: News, Info
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.